DGF-Logo

VI. Prof. H.P. Kaufmann-Tage 2009 und DGF Mitgliederversammlung

Hotel Europäischer Hof

Heidelberg, 26.-27. November 2009

Mit den nunmehr VI. Prof. H.P. Kaufmann-Tagen beginnt es sich zur guten Tradition zu entwickeln, daß die DGF sich in der letzten Novemberwoche in Heidelberg trifft. Die Tagung ist nach dem Gründungspräsidenten der DGF, Prof. Hans Paul Kaufmann (siehe u.a. hier) benannt. Sie gibt den DGF-Mitgliedern Gelegenheit zum regelmäßigen Austausch. Die Tagung ist deutschsprachig und allgemeinverständlich konzipiert. Während der H.P. Kaufmann-Tage werden die Preise der DGF verliehen und die Mitgliederversammlung findet statt.  Wir hoffen, daß auch in diesem Jahr das Programm Ihr Gefallen findet und wir Sie in Heidelberg begrüßen können.


Das Programm als .pdf-Broschüre

Mittwoch, 25. November 2009
nicht öffentlich:
14:00 - 18:00    Sitzung des DGF-Vorstands
14:00 - 18:00    Sitzung des DGF Arbeitskreises "Produktsicherheit"

Donnerstag, 26. November 2009
nicht öffentlich:
09:00 - 12:30      Sitzung der Fachgruppe "Lipide der Milch"
11:00 - 12:30       Sitzung des DGF-Beirats
 

Programm

12:00                 Snack Imbiß
13:00                 Mitgliederversammlung
14:15                  Eröffnung der H.P. Kaufmann-Tage

14:15 - 14:30      DGF-Schülerpreis 2009
                          Anna-Freud-Schule, Köln
                          Förderschule des Landschaftsverbandes Rheinland mit Realschule und gymnasialer Oberstufe
                           Wahlpflicht AG Chemie der Jahrgangsstufe 10
                           "Butterqualität in Abhängigkeit von der Tiernahrung"
                         
14:30 - 14:45      Hermann-Pardun-Preis 2009
                           Dominik Ohlmann, Universität Kaiserslautern
                           "Neue katalytische Transformationen ausgehend von natürlichen Fettsäuren"

14:45 - 15:30      
Prof. Dr. Michael Bockisch, Jesteburg
                          "Nachhaltigkeit in der Lebensmittelindustrie"


15:30 - 16:00     Kaffeepause

16:00 - 16:15      H.P. Kaufmann-Preis 2009
                          Prof. Dr. Michael Meier, Universität Potsdam
                          "Neue Ansätze zur stofflichen Nutzung von Fetten und Ölen als nachwachsende Rohstoffe für die makromolekulare Chemie"
                         
16:15 - 17:00     
Dr. Markus Dierker, Cognis GmbH, Düsseldorf
                          (H.P. Kaufmann-Preisträger 2002)
                          "Pflanzenöle als Rohstoffe für industrielle Anwendungen".

17:00 - 17:45     Prof. Dr. Alexander Steinbüchel, Universität Münster
                          "Mikrobielle Lipide für Biotreibstoffe - Grundlagen und Versuch einer Bewertung der Perspektiven"

19:30                 gemeinsames Abendessen im Hotel

Freitag, 27. November 2009

09:00 - 09:30   
Fachgruppe “Lipide der Milch"
                        Dr. Maria Pfeuffer; Max Rubner-Institut Kiel
                        "Milchphospholipide, gesundheitliche Potentiale?"


09:30 - 10:00   
Fachgruppe "Ölsaaten und Pflanzliche Rohstoffe"
                        Prof. Dr. Ivo Feußner, Universität Göttingen
                        "Lipidanalytik im Zeitalter der Systembiologie"

10:00 - 10:30    Fachgruppe "Verfahrenstechnik"
                        Gunter Börner, ÖHMI Engineering GmbH, Magdeburg
                        "Phasendiagramme- Bleichung von Pflanzenölen in Theorie und Praxis"

10:30 - 11:00     Kaffeepause

11:00 - 11:30      Fachgruppe "Fette in Ernährung und Gesundheit"
                         Prof. Dr. Werner O. Richter
                         "Gesundheitliche Aspekte der alpha-Linolensäure"

11:30 - 12:00     "DGF-Olivenölpanel"
                          Dr. Hans-Jochen Fiebig, Max-Rubner Institut Münster
                           "Das DGF-Olivenöl-Panel und die Sensorik von nativen Olivenölen"

12:15 - 13:30     gemeinsames Mittagessen

13:30                Ende der H.P. Kaufmann-Tage 2009

Anmeldung

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das
Online-Anmeldeformular

oder füllen Sie das Fax-Anmeldeformular aus und schicken es an die DGF-Geschäftsstelle.

Teilnahmegebühren

bis zum 23. Oktober nach dem 23. Oktober
regulärer Teilnehmer 190 Euro 220 Euro
Begleitperson (z.B. Ehegatte)
95 Euro 125 Euro

In der Teilnahmegebühr sind ein Mittag- und Abendessen am 26. November, sowie ein Mittagessen am 27. November und die Pausengetränke eingeschlossen.

Absagen

Bei Stornierung der Anmeldung bis zum 23. Oktober 2009 erhalten Sie bereits gezahlte Gelder abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30 EUR zurück. Bei späterer Stornierung ist eine Rückzahlung leider nicht möglich. Sollte die Veranstaltung vom Veranstalter - aus welchen Gründen auch immer - abgesagt werden müssen, werden bereits gezahlte Gebühren in voller Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche an den Veranstalter sind ausgeschlossen.


Die Prof. H.P. Kaufmann-Tage finden statt im
Hotel Europäischer Hof
Friedrich-Ebert-Anlage 1
69117 Heidelberg
Tel.: 0049-6221-5150, Fax.: 0049-6221-515506
e-mail: reservations@europaeischerhof.com


hotel
karte

Ein Zimmerkontingent wurde im Europäischen Hof  zu Sonderpreisen reserviert.
Einzelzimmer: EUR 179/Nacht, Doppelzimmer: EUR 208/Nacht inklusive Frühstück. Um den Sonderpreis zu erhalten, nennen Sie bitte bei Reservierung das Stichwort "DGF".

Zimmer in anderen Hotels können über die Heidelberger Kongress und Tourismus GmbH gebucht werden: http://www.cvb-heidelberg.de/ Heidelberger Kongress und Tourismus GmbH Ziegelhäuser Landstraße 3, 69120 Heidelberg Tel. +49 (0) 62 21-14 22 -24, -25, -26 Fax +49 (0) 62 21-14 22 22 E-Mail: book@cvb-heidelberg.de

Anreise

Anreise mit dem Flugzeug

Vom Flughafen Frankfurt gibt es eine ICE-Bahnverbindung vom Fernbahnhof nach Mannheim, von dort weiter mit der S-Bahn.

Anreise mit der Bahn

Der Bahnhof befindet sich ca. 15 Gehminuten vom  Hotel, mit dem Taxi benötigen Sie ca. 5 Minuten
Oder Sie nutzen den öffentlichen Nahverkehr: Straßenbahnlinien 1, 5 (OEG) bzw. Buslinien 41, 42, 11, 33

Anreise mit dem Auto

Von Norden kommend (A 5 Frankfurt-Basel) Von der A 5 am Heidelberger Kreuz auf die A 656 in Richtung Heidelberg. Am Ortseingang biegen Sie nach rechts ab. Die grüne Hotelroute B führt Sie entlang der Kurfürstenanlage, am Römerkreis vorbei. Ab dort ist das Hotel ausgeschildert

Von Süden kommend (A 5 Basel-Frankfurt) Von der A5 (Abfahrt Heidelberg/Schwetzingen) auf die B 535 Richtung Heidelberg. Am Ortseingang fahren Sie geradeaus. Die grüne Hotelroute B führt Sie entlang der Speyerer Straße am Römerkreis vorbei. Ab dort ist das Hotel ausgeschildert.


Weitere Informationen

Deutsche Gesellschaft für Fettwissenschaft
Postfach 90 04 40
60444 Frankfurt/Main
Telefon 069 7917-533, Fax 069 7917-564
E-Mail amoneit@dgfett.de

DGF Homepage